Zum Inhalt springen

Holler Steckketten

Haupteinsatzgebiet von raumbeweglichen Steckketten sind Kreisförderer, Power & Free - Systeme und Bodenförderer, da in diesen Systemen sowohl horizontale als auch vertikale Kurven gefahren werden.

Bei sehr langen Fördersystemen wie Montagebändern werden Steckketten verwendet, um von dem geringen Eigengewicht der Kette im Verhältnis zu der maximalen Zugbelastung zu profitieren. Beim Einsatz in Trogförderern der holzverarbeitenden Industrie oder in Klärwerken läuft die Steckkette durch Materialien, die sich wegen des Kettendesigns nicht in der Kette festsetzten können.

Die einfache Konstruktion der Steckkette ermöglicht  die Montage und die Demontage ohne Werkzeug durchzuführen.

Die Art der Arretierung des Bolzens in der Außenlasche dient als Verdrehungsschutz. Die Dicke der Steckkettenaußenlasche ist durchgehend gleich. Der Boden in der Mitte der Lasche  verhindert, dass sich Fördermaterial in dem Außenglied festsetzt und so den Ablauf zwischen Steckkette und Rad stört.  Zusätzlich hat der Boden ein Loch zur Drainage.

Die Form der Steckketten - Innenglieder ist für die problemlose vertikale Bewegung ausgebildet.

Sowohl Außenlaschen als auch Innenglieder der Steckkette haben im Bereich der Bolzenanlageflächen eine besonders glatte Oberfläche.

Diese bewirkt in Verbindung mit der glatten Oberfläche unseres Kettenbolzens eine deutlich längere Standzeit. Auch die Einlauflängung der Steckkette wird dadurch stark reduziert.

Eine weitere Besonderheit unseres geglätteten Bolzens ist die Nute zur gezielten Verteilung des Schmiermittels auf die Gelenkfläche. Ist der Bolzen einseitig verschlissen, kann er, um 180° gedreht, die Betriebsdauer der Steckkette erhöhen.

Alle Teile unserer Steckketten sind gesenkgeschmiedet und anschließend wärmebehandelt. Die physikalischen Eigenschaften, also höchste Material –  und  Verschleißfestigkeit,  werden somit voll ausgeschöpft. Bei einem größeren Bedarf können auch andere legierte oder rostfreie Stähle verwendet werden. Für Kreisförderer, Power & Free – Systeme und für den Einsatz als Transportkette sind eine große Anzahl von speziellen Anbauteilen (Mitnehmer / Pusher) verfügbar, wodurch sich die Steckkette bedarfsgerecht anpassen lässt.

Die Qualitätssicherung ermöglicht unseren Kunden den Einsatz der Steckketten mit hoher Zuverlässigkeit. Alle Ketten werden in festgelegtem Umfang rissgeprüft und nach der Montage durch Zug vorbelastet.